Behandeln Sie Ihren Holztisch und erhalten Sie so seinen Wert

holztisch-behandeln

Holztische bekommen Sie in vielen Größen, Formen und Preisklassen. Ganz gleich, ob Sie den Tisch zur Dekoration, als Esstisch oder Schreibtisch einsetzen – einen Holztisch behandeln Sie am besten mit einer auf seine Holzsorte abgestimmten Pflege.

Pflegemittel aus eigener Herstellung

Bei seinem selbst hergestellten Holzpflegemittel können Sie ganz sicher sein, keine unerwünschten Inhaltsstoffe auf Ihrem Holztisch zu verteilen. Die Eigenmischung pflegt und schützt das Holz. Die natürlichen Zutaten wirken zudem pilzhemmend und antibakteriell.

Rezept für Holzpflegemittel

  • 100 Milliliter Kokosöl
  • 20 Gramm Bienenwachs
  • Zutaten zusammen erwärmen und mischen
  • Flüssigkeit in eine Flasche abfüllen
  • Abkühlen lassen

Bei einer Behandlungsmethode bleiben

Eine gewachste Tischplatte muss bei der nächsten Pflegemaßnahme erneut mit Wachs behandelt werden. Geölte Tischoberflächen werden regelmäßig geölt. Das Wachs ließe sich nicht in die geölte Oberfläche einarbeiten und umgekehrt. Ein Wechsel der Pflegemittel ist daher nur möglich, wenn Sie das Holz zuvor abschleifen.

Behandlung mit Farben

Naturholztische oder abgeschliffene Tischplatten können Sie mit verschiedenen Farbsystemen nach Ihren Wünschen gestalten. Eine Farbbehandlung schützt gleichzeitig das Holz vor Feuchtigkeit, Schmutz und Abnutzung. Füreinen natürlichen Look, bei dem die Holzmaserung sichtbar bleibt, streichen Sie eine Holzlasur[/link auf. Mit Holzlack versiegeln Sie die Oberfläche. Die Struktur des Holzes ist anschließend nicht mehr sichtbar. Lackierte Tischplatten sind sicher vor Feuchtigkeit geschützt, können aber leicht verkratzen.

Tische im Außenbereich

Tische für Balkon und Garten können Sie nach jeder Benutzung ins Haus oder in die Garage tragen und so vor Wettereinflüssen schützen. Meist sollen die Gartenmöbel aber draußen bleiben. Sie werden mit Holzschutzlasuren oder Holzschutzfarben wetterfest geschützt. Die Behandlung der Möbel im Außenbereich muss regelmäßig erneuert werden.

Tipps & Tricks
Holzpolituren auf Basis von Silikon und Mineralöl können mehr schaden als nützen. Sie lassen den Holztisch zunächst gepflegt aussehen, bilden aber auf der Oberfläche einen lästigen Film. Darauf bleibt Staub leicht haften und ist nur mühsam wieder zu entfernen.