Holzwürmer im Dachstuhl sind immer eine ernsthafte Gefahr

holzwuermer-im-dachstuhl

Bei Befall durch Holzwürmer im Dachstuhl oder an anderen Holzbauelementen müssen Sie sofort handeln. Hat sich der Holzwurm einmal eingenistet, bleibt er mehrere Jahre. Beschädigte Balken sollten Sie reparieren und verstärken lassen oder aber komplett austauschen.

Gefahr durch undichte Dächer

Wo Wasser in das Dach eindringt, wird das Holz des Dachstuhls feucht. Dieses feuchte Holz bevorzugt der Nagekäfer zur Ablage seiner Eier. Die Larven, als Holzwürmer bekannt, fühlen sich in diesem Holz besonders wohl. Wenn Sie das undichte Dach reparieren lassen, sollten Sie auch gleich den Dachstuhl auf einen möglichen Befall mit Holzwürmern überprüfen.

Bevorzugte Ziele des Nagekäfers

  • Dachböden
  • Keller
  • Brennholzlager
  • unbeheizte Gebäudebereiche
  • Kirchen

Geringe Holzfeuchte beugt vor

Hölzer, die nur noch eine Restfeuchte von acht bis zehn Prozent aufweisen, werden nicht vom Nagekäfer aufgesucht. Ein dichtes und trockenes Dach ist der beste Grundschutz vor dem Holzwurm. Altbauten mit einem intakten Dach sind ohnehin weniger gefährdet, da der Holzwurm frisches Holz bevorzugt. Lassen Sie als Bauherr ein Fertighaus vorwiegend aus Holz bauen, dürfen Sie den Holzschutz nicht vernachlässigen.

Dachstuhlrettung mit Heißluft

Große Bereiche wie den Dachstuhl können Hausbesitzer kaum in Eigenleistung von Schädlingen befreien. Spezialisierte Firmen liefern Umluftöfen an und transportieren die Öfen unter das Dach. Hier wird mit einem Gebläse Luft bei einer Temperatur von bis zu 80 Grad eingeblasen. Durch die erhitzte Luft verenden die Nagekäfer und ihre Larven außerhalb und innerhalb der Holzbalken.

Chemische Injektionen

Frei zugängliche Balken in Fachwerkhäusern, aber auch Dachbalken samt Köpfen und Sparren können mit einer Injektion behandelt werden. Mit einem Hohlbohrer spritzt der Schädlingsbekämpfer ein Holzschutzmittel in die oberste Schicht des Holzes. Hierbei wird häufig eine Borsalzlösung eingesetzt.

Fachkundige Holzwurmbekämpfung

Schäden am Dachstuhl werden schnell richtig teuer. Sie gefährden das gesamte Gebäude. Eine Bekämpfung der Holzwürmer in der Dachkonstruktion sollten Sie daher nicht laienhaft ausführen. Spezialisierte Schädlingsbekämpfer können einen Holzschutzsachkundenachweis vorlegen und geben eine Gewährleistung auf die ordnungsgemäße Durchführung ihrer Arbeiten.

Tipps & Tricks
Mit der Mikrowellentechnik können Fachleute Schädlinge wie den Holzwurm und den Hausbock ebenso wie Pilze und den Hausschwamm erfolgreich bekämpfen. Richtig ausgeführt bringt dieses Verfahren rasche und sichere Ergebnisse.