Flecken vom Holztisch zu entfernen ist ganz einfach

holztisch-flecken-entfernen

Ein massiver Holztisch mit Gebrauchsspuren wirkt gemütlich und wohnlich. Verschmutzungen durch frische Flecken dagegen sind eher unappetitlich und sollten rasch entfernt werden. Nur so kann der Schmutz nicht tief einziehen und ist leicht zu beseitigen.

Eile bei Flecken durch Flüssigkeit

Flüssigkeiten auf der Holzoberfläche verursachen Ränder und lassen das Holz aufquellen. Wischen Sie auf dem Holztisch verschüttete Flüssigkeiten daher möglichst rasch wieder weg. Haben sich erst einmal Feuchtigkeitsflecken im Holz gebildet, hilft meist nur noch Abschleifen.

Mittel zur Fleckenentfernung

  • Wasser und Schwamm
  • Neutraler Seifenreiniger
  • Pflanzenseife
  • Salz
  • Föhn

Gelaugter oder geölter Holztisch

Flecken auf gelaugten und geölten Oberflächen entfernen Sie mit Wasser und Pflanzenseife. Verwenden Sie ausschließlich ein weiches Tuch oder einen weichen Schwamm. Nach der Reinigung trocknen Sie gründlich nach, da Restfeuchte das Holz aufquillt.

Reinigung mit Salz

Auf Naturholztischen eignet sich ein Gemisch aus Salz und Speiseöl zur Fleckenbeseitigung. Nehmen Sie ein wenig Öl und etwas Salz auf einen weichen Putzlappen. Damit reiben Sie vorsichtig über den Fleck. Nach einer kurzen Einwirkzeit reiben Sie erneut mit einem sauberen Lappen über diese Stelle.

Heißluft gegen Hitzeflecken

Auf dunklen Holztischen dürfen heiße Kaffeekannen oder Töpfe nur auf einem hitzebeständigen Untersetzer abgestellt werden. Landet das heiße Gefäß versehentlich auf der Holzoberfläche, können sich helle Flecken bilden. Richten Sie einen Föhn auf diesen Fleck und lassen Sie die heiße Luft einwirken. Nach einigen Minuten sollte der Fleck verschwinden.

Beschichteter Holztisch

Für eine beschichtete Tischoberfläche verwenden Sie bei der Reinigung einen Schwamm oder ein Putztuch und Wasser. Leichte Verschmutzung können Sie damit wegwischen. Sind die Flecken hartnäckiger oder bereits fest angetrocknet, geben Sie einen milden Haushaltsreiniger in das Wischwasser. Empfindliche Beschichtungen wie Hochglanzlackierungen verkratzen schnell während der Reinigung. Verwenden Sie daher nur milde Mittel und weiche Reinigungstücher.

Tipps & Tricks
Behandeln Sie den Holztisch nur mit speziellen Holzölen. Produkte wie Salatöl sind umweltfreundlich, aber ungeeignet. Diese Öle härten nicht aus. Sie bleiben auf der Holzoberfläche als weicher Film und werden mit der Zeit ranzig.