Holztreppe reinigen – so gehen Sie vor

holztreppen-reinigen

Holztreppen sind, gerade in Wohnhäusern, nach wie vor die Nummer eins. Doch bei der Reinigung von geölten oder lasierten Holzoberflächen gibt es einiges zu beachten, um das Holz zu schonen und lange Freude an einer gut gepflegten Treppe zu haben. Wir verraten Ihnen alles, was Sie wissen müssen um Ihre Holztreppe optimal zu reinigen.

Lackiert, geölt, lasiert?

Wie Ihre Holztreppe am besten gereinigt werden sollte, hängt in hohem Maß davon ab, welche Oberflächenbeschichtung sie aufweist. Während lackierte Treppen relativ unempfindlich sind, spielt das richtige Reinigungsmittel bei geölten und lasierten Holzoberflächen eine entscheidende Rolle.

Schrittweises Vorgehen

Ähnlich wie bei der Reinigung Ihrer Böden, gehen Sie bei der Treppenreinigung am besten schrittweise vor:

  • Grobreinigung
  • Feuchte Reinigung
  • Pflege

Grobreinigung

Im ersten Schritt befreien Sie die Trittstufen von grobem Schmutz wie Steinchen, Staub, Tierhaaren etc. Nutzen Sie hierfür einen Besen oder Handfeger und kehren die Stufen von oben nach unten ab. Befreien Sie mit dem Handfeger oder einem Staubwedel auch die Setzstufen, Seitenteile und Zwischenräume des Treppengeländers von Staub.
Diese Grobreinigung sollte regelmäßig, je nach Frequentierung der Treppe unter Umständen sogar täglich, erfolgen. Kleine Steinchen, Sandkörner und anderer harter Schmutz wirkt ansonsten wie Schleifpapier und lässt kleine Kratzer in der Holzoberfläche entstehen.

Feuchte Reinigung

Das Nasswischen der Treppe sollte nicht allzu häufig und vor allem bei hartnäckigeren Verschmutzungen erfolgen. Bei zu häufigem Wischen tragen sich beispielsweise Öl und Lasur deutlich schneller ab und müssen erneuert werden.
Nutzen Sie einen feuchten Lappen, keinesfalls sollte beim Reinigen zu viel Wasser auf der Oberfläche zurückbleiben. Nasse Stellen sollten unmittelbar trockengewischt werden. Als Reinigungsmittel eignen sich pH-neutrale Reiniger, handelsübliche Parkettreiniger können ebenfalls problemlos verwendet werden. Verzichten Sie bei der Reinigung auf scheuernde oder scharfe Reinigungsmittel, da diese das Holz beschädigen könnten.

Pflege

Lackierte Holztreppen benötigen in der Regel keine speziellen Pflegeprodukte, anders sieht es jedoch bei geölten Treppen aus. Sie sollten diese etwa einmal jährlich neu ölen, um den Schutz des Holzes durch das Öl zu erhalten. Einige Reinigungsmittel für Holzböden bzw. -treppen versprechen zwar eine gleichzeitige Reinigung und Pflege, auf das jährliche Ölen sollten Sie dennoch nicht verzichten. Nur so behält Ihre Holztreppe auch über Jahre eine ordentliche und gepflegte Oberfläche.