Holztreppe quietscht – so werden Sie das lästige Geräusch los

holztreppe-quietscht

Holz ist ein Naturprodukt und das bedeutet, dass es arbeitet. Eine Folge davon kann sein, dass eine oder mehrere Stufen quietschen. Dies passiert sowohl bei alten als auch neuen Treppen. Welche Ursachen dies hat und welche Maßnahmen Sie ergreifen können, um das Quietschen zu beenden, erfahren Sie bei uns.

Holz arbeitet

Holz verfügt über die Fähigkeit, Wasser zu speichern. Es dehnt sich dabei aus und zieht sich wieder zusammen, wenn es trocknet. Dabei können die einzelnen Teile sich verziehen und Risse entstehen, welche dann ein Quietschen oder Knarren der Treppe verursachen können. Auch anderweitig entstandene Zwischenräume zwischen Tritt- und Setzstufe bzw. zwischen Stufe und Treppenwange können die Ursache sein.

Es gibt verschiedene Wege, diese unangenehmen Geräusche einzudämmen:

  • Verzogene Holzteile austauschen
  • Gelockerte Teile festschrauben
  • Lücken auffüllen
  • Hausmittel Kernseife

Verzogene Teile austauschen

Um einzelne Teile austauschen zu können, muss zunächst die Stelle ausfindig gemacht werden, die für das unangenehme Geräusch verantwortlich ist. Ein Austausch des Bauteils ist in der Regel nur mit Unterstützung eines Fachmannes sinnvoll.

Gelockerte Teile festschrauben

Eine früher gängige Methode war es, lockere, quietschende Stufen festzunageln bzw. -schrauben. Dadurch wird die Bewegung, die das Geräusch verursacht, verhindert. Erfolgt dies allerdings auf der Vorderseite der Treppe, ist die Schraube deutlich zu sehen. Sofern die Rückseite der Treppe frei zugänglich ist, kann ggf. von dort das lose Teil festgeschraubt werden.

Lücken auffüllen

Knarren die Auflagenstufen Ihrer Treppe aneinander, so können Sie die Lücke mit einem Gummiband oder Acryl auffüllen. Den Zwischenraum zwischen Tritt- und Setzstufe können Sie ebenfalls mit Acryl füllen. Unterkeilen Sie die beiden Teile jeweils, um sie etwas anzuheben und das Acryl bzw. das Gummiband einzubringen. Sie können auch Holzkeile nutzen, um die Bewegung loser Teile zu unterbinden.

Hausmittel Kernseife

Früher galt Kernseife als Mittel der Wahl für die Bekämpfung knarrender Holztreppen. Sie wurde auf die Stelle aufgetragen, sollte dort einwirken und überschüssige Seife wurde nach einigen Tagen wieder abgewaschen. Aber Vorsicht, falls Sie diese Methode anwenden. Die Kernseife macht die Stufen extrem rutschig.