Steinteppich verlegen lassen – die besten Tipps

steinteppich-verlegen-lassen

Heimwerker haben grundsätzlich die Möglichkeit, einen Steinteppich in Eigenregie zu verlegen. Wer dies allerdings nicht möchte oder sich die Arbeit nicht zutraut, kann auch professionelle Handwerker damit beauftragen.

Was ist ein Steinteppich?

Bei einem Steinteppich handelt es sich um einen Bodenbelag, der oftmals aus typischen kleinen Steinen besteht. Dies muss allerdings nicht sein. Denn auch Steinteppiche aus Muscheln, Glas oder sonstigen kleinen Materialien sind möglich. Die Kunststoffbeschichtung für Ihr Haus wird flüssig aufgetragen.

Der Aufbau

Ganz gleich, welches Material Sie wählen – der Aufbau ist nahezu immer gleich. Der Steinteppich besteht zunächst aus einer Grundierung. Auf die Grundierung werden anschließend die typische Mischung aus einem Bindemittel und dem Granulat aufgetragen. Durch einen Härter kann dann die Mischung geglättet und sorgfältig aufgetragen werden. Nach dem Aushärten ist Ihr Steinteppich fertig!

Die Vorteile

Doch warum sollten Sie sich überhaupt für einen Steinteppich entscheiden? Dies ist schnell erklärt – denn grundsätzlich bietet ein solcher Bodenbelag verschiedene Vorteile:

  • nahtloser Boden
  • robuste Bauweise
  • Sturzunempfindlichkeit

Tipps für die Kostenkalkulation

Logischerweise sind vor der Beauftragung von einem Handwerker die Kosten ein entscheidender Faktor. Mit den nachfolgenden Tipps können Sie die Kosten für Ihren neuen Steinteppich grob kalkulieren.

Die Kosten des Materials

Zunächst sind die Materialkosten der größte Kostenfaktor. Logischerweise sind die Kosten von der Fläche abhängig, auf der Sie einen Steinteppich haben wollen. Pro Quadratmeter können für die Grundierung zwischen 5-10 Euro kalkuliert werden. Bei der Steinmischung kommt es auf die Körnung an. Desto feiner Ihr Steinteppich sein soll, desto günstiger ist der Preis für die Mischung. Grundsätzlich sollten Sie zwischen 40 und 100 Euro pro Quadratmeter einplanen. Die Verfestigung der Oberfläche kostet dann noch einmal ca. 10 Euro pro Quadratmeter. Letztendlich entstehen folglich Kosten zwischen 60 und 120 Euro pro Quadratmeter. Dies können Sie einfach hochrechnen. Sie sollten übrigens nicht beim Material sparen, denn billige Mischungen aus dem Baumarkt genügen oftmals nicht den hohen Qualitätsansprüchen.

Die Kosten für die Montage

Zu den Materialkosten kommen dann noch die Kosten für die Handwerker hinzu. In drei Arbeitsvorgängen verlegen die Handwerker den Steinteppich:

  • Grundieren
  • Verlegen
  • Verfestigen

Grundsätzlich können Sie mit einem Lohn zwischen 100 und 150 Euro kalkulieren.